KSBR-Logo
 
  Aktuelles   Agenda   Situationspläne   Stellenangebote   Suchen   Kontakt
Organisation   Volksschule   Musik & Sport   Dienste   Informationen
Home / Geleitete Schule
   
Geleitete  Schule
   
Bildungsauftrag
Geleitete Schule
Leitbild
Portrait der Schule
 
Die wichtigsten Merkmale einer geleiteten Schule

Effiziente Organisationsstruktur
Die Führung der Schule wird mit der Einführung der Schulleitung professionalisiert. Dies führt zu einem effizienten Organisations- und Administrationsalltag. Die Schulpflege wird von operativen Aufgaben, die Lehrpersonen werden von administrativen Aufgaben entlastet.

Wertschätzende Schulkultur mit transparenten Prozessen
Die geleitete Schule pflegt ein Klima der Wertschätzung, der Offenheit und der Kooperation. Zusammenarbeit und Kommunikation nach innen und nach aussen wird gefördert. Behörden und Bevölkerung, Lehrpersonen und Mitarbeitende, Eltern, Schülerinnen und Schüler wissen, was sie von der Schule erwarten dürfen und was von ihnen erwartet wird.

Gemeinsam getragene Führungskultur
In der geleiteten Schule wird Führung als Chance erkannt und dazu genutzt, mit Vielfalt umzugehen. Dies führt zu einem differenzierten Umgang mit Heterogenität, zu Aufgabenteilung und zur effizienten Bewältigung von Komplexität.

Wahrnehmbare Schul- und Unterrichtsentwicklung
In der geleiteten Schule vollzieht sich eine wahrnehmbare Entwicklung, welche die Erwartungen ihres Beziehungsumfeldes berücksichtigt. Sie orientiert sich an den gemeinsam vereinbarten Standards und den anerkannten Ergebnissen der Schul- und Unterrichtsforschung. Im Mittelpunkt steht der Unterricht. Es herrscht ein methodisch-didaktischer Konsens. Die Schule erkennt ihre Stärken und Schwächen und kann dadurch die Stärken pflegen und die Schwachstellen beseitigen.

Hohe Verbindlichkeit
In der geleiteten Schule herrscht eine hohe Verbindlichkeit und Kontinuität in der Zusammenarbeit. Strukturen und Prozesse sind – soweit möglich und sinnvoll – dokumentiert, instruiert und allen bekannt. Dadurch vollzieht sich der Schulalltag ohne grössere Reibungsverluste. Verbindlichkeit führt auch zu einer Identifikation mit der Schule als Ganzem.

Die Umsetzung

Der erste Schritt hin zur geleiteten Schule besteht in der Einrichtung einer professionellen Schulleitung, die Wirkung entfalten kann und will. Eine Schulleitung und damit verbunden eine von den Lehrpersonen akzeptierte Führungskultur gelten als Voraussetzung für die anforderungsreiche Qualitätsarbeit.

Der zweite Schritt umfasst die Einrichtung eines schulinternen Qualitätsmanagements (QUES Aargau).

Der dritte Schritt beinhaltet die Einrichtung der externen Schulevaluation durch den Kanton. Die externe Schulevaluation ist ein Verfahren, mit dessen Hilfe die Qualität einer ganzen Schule oder einzelne Bereiche der Schulorganisation und Schulkultur überprüft werden. Es ist Aufgabe des Kantons, die externe Evaluation aufzubauen.

Erst alle drei Schritte gewährleisten ein ganzheitliches System, das eines zum Ziel
hat: die geleitete Schule im Sinne der lernenden Organisation.

 
 
 
 
 
 
 
Copyright © 2011 Kreisschule Buchs-Rohr  /  Rechtliche Hinweise  /  Impressum